12 Projekte der THAC

Management und neue Technologien zur Unterstützung von Projekten im Bereich der Traumaarbeit

Bildschirmfoto 2016-04-08 um 16.36.39THAC unterstützt die somalische Organisation SOYDEN im Aufbau eines Management-Tools für die Umsetzung ihrer Programme im Bereich der Traumaheilung und Versöhnungsarbeit (Quraca Nabadda – Friedensbaum). Diese Programme basieren auf dem Resilienz-Ansatz der Eastern Mennonite University (Strategies for Trauma Awareness and Resilience STAR). Das Programm wurde im Süden Somalias in über 40 Gemeinden umgesetzt und kann nun regional ausgebaut werden.

Schulungen für lokale Führungskräfte  zum Umgang mit Traumata in ehemaligen Konfliktgebieten

THAC erarbeitet mit der in Burundi tätigen Organisation THARS ein Projekt im Bereich der Traumabewältigung für Führungspersonen (Leadership Training). Ebenso soll das Projekt zur Integration ehemaliger Kindersoldaten oder Milizen beitragen. Es sollen insbesondere junge künftige Führungskräfte über Traumata und Konsequenzen für Individuen und Gemeinschaften, aber auch von Justiz und Entwicklung erörtertet; und Strategien zur Bewältigung geschult und umgesetzt werden. Ziel des Projekts ist es,  Führungskräfte in NGOs, Verwaltung und privaten Institutionen anzusprechen. Die Gebäude von THARS sollen als Schulungszentrum im Bereich Traumata genutzt werden.

Unterstützung der Wiedereingliederung von ehemaligen Kindersoldaten

THAC unterstützt die Organisation “Paix pour l’enfance” von Junior Nzita von Junior Nzita in der Entwicklung und Umsetzung eines Ansatzes zur Unterstützung ehemaliger Kindersoldaten in der Bewältigung ihrer Traumata und im Bereich ihrer Integration. Hierbei möchten wir erstmals unseren Ansatz “WireRope Re-Wired © einführen.

Kreative Künste zur Förderung der Selbstheilkräfte  (Body, Mind and Skills) 

150905_4618THAC unterstützt die Schaffung von Anlässen und Programmen zur Begleitung und Stärkung von insbesondere jungen Menschen mit traumatischen Erfahrungen. Sie fördert Initiativen und Anlässe des kreativen Ausdrucks,  Malen und Skulpturen, Tanz, Bewegung, Musik. Damit schaffen wir wirksame alternative Ansätze mit lokalen Partner zur Bewältigung von Traumata.

Einfache, anwendbare Methoden für mehr Menschen verfügbar machen

THAC baut momentan Kompetenzen auf, und prüft Methoden von Organsiationen, welche mit Online-Therapien und Online-Unterstützung im Bereich der Traumabewältigung aktiv sind.
THAC sucht Kontakte zu Universitäten und Privatanbietern. Eine Platform mit einer Uebersicht über Therapieangebote und Ressourcen dieser Institutionen wird das Resultat dieses Projekts sein.
Unser Ziel ist aber die Entwicklung und Umsetzung eines breit verfügbaren IT basiereten und individuell nutzbaren Methodologie, welchen wir “WireRope Re-Wired” Ansatz nennen. Diesen möchten wir mit lokalen Organisationen testen und umsetzen.

Für all diese Projekte sind wir auf Unterstützung angewiesen.