Archiv des Autors: Andrea Birrer

jetzt in Deutsch: “.. mein Leben als Kindersoldat ..”

Die „Trauma Healing and Creative Arts Coalition“ (THAC) richtet sich an Institutionen und Individuen, welche sich im Bereich der Traumabewältigung und kreativer Ressourcenarbeit engagieren möchten.

BuchtitelJunior

“Dieses Buch ist ein Herzensschrei”, schreibt der ehemalige Kindersoldat Junior Nzita in seinem Vorwort. Lange gab es gegen die in Kriegsgebieten weit verbreitete und erschütternde Zwangsrekrutierung von unzähligen  Kindersoldaten kaum mehr als Lippenbekenntnisse. Nun gibt es die UNO-Kampagne Kinder – nicht Soldaten, welche auch von der Schweiz offiziell unterstützt wird.
Junior Nzita ist freiwilliger Uno-Botschafter dieser Kampagne und hat in Kinshasa auch eine kleine Organisation aufgebaut, um dem zum Himmel schreienden Unrecht an Kindern entgegen zu wirken.
Der erschütternde Bericht von Junior ist ein Zeugnis gegen die Unmenschlichkeit, der Kindersoldaten unterworfen sind, sowie ein Zeugnis gegen den Krieg schlechthin. Das Buch lässt es indessen nicht bei der Entrüstung bleiben, es ist ein Aufruf zur Aufarbeitung der vom Krieg verursachten Trauma und zur aktiven Prävention. THAC unterstützt dieses Anliegen mit der Veröffentlichung dieses Buches und mit gezieltem Engagement.
 

Das Buch ist hier erhältlich und kostet Fr 15.- zuzüglich Porto. Der Reinerlös des Verkaufs kommt der von Junior ins Leben gerufenen Organisation Paix pour l’enfance in Kinshasa zugute.
ACHTUNG: in wenigen Tagen können Sie die Autobiographie auch als Ebook herunterladen!
Originaltitel: Si ma vie d’enfant soldat pouvait être racontée. Editions du Parc.
Übersetzt von Liliane Gujer.
Mit freundlicher Unterstützung der Reformierten Kirche Bern-Jura-Solothurn puttygen , OEME Bern.
Edition THAC, 2015

Vortrag von Junior Nzita Nsuami in Zürich am 11. November

Alle, die die Diskussion mit Junior Nzita Nsuami in Bern verpasst haben, sind herzlich eingeladen!

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Zivilcourage – eine notwendige Tugend» spricht Junior Nzita Nsuami über seine Erfahrungen als ehemaliger Kindersoldat, erzählt von seinem Engagement für die Ächtung der Mobilisierung von Kindersoldaten und diskutiert mit Ihnen über Traumabehandlung als Grundlage für soziale Wiedereingliederung.

Wann und wo?
Am 11. November um 19 Uhr im Kirchgemeindehaus Aussersihl, Stauffacherstr. 8, 8004 Zürich.

puttygen

Junior Nzita Nsuami, UN Botschafter für die Anliegen der Kindersoldaten, kommt im November 2015 in die Schweiz

 Junior Nzita Nsuami, ein ehemaliger Kindersoldat aus der Demokratischen Republik Kongo und der heutige UN Botschafter für die Anliegen der Kindersoldaten, ist ab Mitte September bis Ende Jahr unterwegs auf Vortragsreise quer durch Europa und es freut uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass es uns gelungen ist, ihn Anfang November für knapp drei Wochen wieder in die Schweiz zu holen.
Nach einer erfolgreichen ersten Vortragstour von Junior Nzita Nsuami mit Auftritten in der französischen Schweiz möchten wir nun ausgewählten Schulen und Organisationen in der Deutschschweiz die Möglichkeit eröffnen, ihn zu sich einzuladen, ihn vor Publikum über die weltweite Problematik der Kindersoldaten, die Traumatisierung der vom Krieg betroffenen Menschen und die katastrophalen Auswirkungen davon sowie über die Traumabehandlung und -heilung sprechen zu lassen und mit ihm darüber zu diskutieren.
 
Wir machen diese Kampagne zusammen mit dem Schweizer Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes (IFOR-MIR Suisse) in der Deutschschweiz. 

puttygen download windows